Deutsche Hochschulmeisterschaften

Die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Judo fanden in diesem Jahr erstmals auf dem SportCAMPUS in Hannover statt. Mit 139 Frauen und 284 Männer gab es ein starkes Teilnehmerfeld.

Auch Schleswig-Holstein war hier mit einigen Athleten vertreten:

In der Gewichtsklasse bis 52 kg konnte sich Melissa Corrigeux (Budokan Lübeck) unter 12 weiteren Teilnehmerinnen bis ins Finale vorkämpfen und errang die Silbermedaille. Synthia Kollar (TSV Kronshagen) startete in der Gewichtsklasse bis 57 kg zusammen mit 33 weiteren Teilnehmerinnen und konnte sich dort ebenfalls Rang zwei und damit die Silbermedaille sichern. Beide Frauen starteten für die Fachhochschule Kiel.

Bei den Männern startete in der Gewichtsklasse bis 66 kg neben 40 weiteren Teilnehmern Leon Philipp (SC Itzehoe) für die Uni Hannover. Leon Philipp konnte sich in seinen sechs Kämpfen souverän bis ins Finale vorkämpfen, seinen Titel erfolgreich verteidigen und damit die verdiente Goldmedaille in Empfang nehmen, nachdem er bereits im August in Zagreb bei den Europameisterschaften der Studenten die Bronzemedaille gewann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.